Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > „Heritage Sharing“

„Heritage Sharing“

Sopran SIP, Pianistin MESITI, Cellist ILLAVSKY

Datum: 12.11.2021
Beginn: 19:00
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

Jowita_Sip_Heritage_11_21_prgrm

Nach ihrem letzten erfolgreichen Ausflug in die Neue Musik, setzt sich die sympathische Sopranistin JOWITA SIP wieder auf ihr Steckenpferd des „Kulturellen Erbes“, das sie gemäß dem Titel „Heritage Sharing“ auch gerne teilt: allerdings schleicht sich dabei wieder ein – besonders bei ihr oft zu findender – Neue-Musik-Vertreter ein: Berliner und Ehrenmitglied der INÖK, EBERHARD BOETTCHER. SIP wird zwei Lieder unter dem Titel „Geträumter Kosmos“ singen – beides Uraufführungen –, wobei SIDONA GALL den Text geschrieben hat, sowie „Sonnenkreisel“ mit dem Text von DOROTHEA NÜRNBERG. Diese Texte wird Prof. FRANZ FORSTER auch lesen, der mit dem Komponisten bestens vertraut ist.

In JOWITA SIPs „winning team“ ist abermals die japanische Pianistin AYA MESITI mit hörbarer Liebe zum Detail und zur Perfektion, egal ob als Begleitung, Solistin, in der Neuen Musik oder in der Klassik. Am Cello ist diesmal neu der kreative und vielfältig begabte PETER ILLAVSKY zu hören, der weit bereist dafür bekannt ist, keine halben Sachen zu machen. Die drei Musiker werden an diesem Abend neben BOETTCHER die längst im Welterbe etablierten Musikkulturträger von der Barock-Zeit bis zum Heute zelebrieren: BACH, BEETHOVEN, LISZT, PROKOFIEV, TSCHAIKOWSKY, u.a.

__________________________________________________________________

„Heritage Sharing“ –  Sopran SIP, Pianistin MESITI, Cellist ILLAVSKY

Sopran: JOWITA SIP
Klavier: AYA MESITI
Violoncello: PETER ILLAVSKY
Rezitation: FRANZ FORSTER

12.11.2021, 19h

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG),
Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Freie Spende

Reservierungen via Online-Formular oder unter:
rotersalon@oestig.at

 
© 2022 - Roter Salon10.12.2022 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/bRes__1/iEvId__167.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH