Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > TRANSformationen

TRANSformationen

INÖK-Konzert

Datum: 29.06.2024
Beginn: 19:00
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

INOEK_Transformationen_29.6.2024prgrm

Immer wieder im Roten Salon der OESTIG LSG zu Gast, jedoch stets in variabler Besetzung: Über die INÖK (Interessengemeinschaft Niederösterreichische KomponistInnen) finden sich Pianistin ADRIANE MUTTENTHALER (geb. 1955) und Kontrabassist HEINRICH WERKL (geb. 1957) diesmal mit Saxophonist ARNOLD ZAMARIN (geb. 1978) sowie Live-Elektroniker JOHANNES KRETZ ein, wobei von allen bis auf KRETZ (der aber an sich ebenfalls ein äußerst anregender Komponist ist) eigene Werke gespielt werden.

Diese Besetzung ist insofern spannend, da sich sowohl MUTTENTHALER, WERKL als auch ZAMARIN in der Spannbreite zwischen Neuer Musik und Jazz befinden, und sich durch KRETZ in eine überraschend junge und frische Richtung bewegen. Transformationen ist daher ein passender Titel. Eher üblich sind für diese Klassik-Jazzer ansonsten Werke der ebenso wie sie einzuordnenden Komponisten VIOLA FALB (Saxophonistin, geb. 1980), TOBIAS MEISSL (Vibraphonist, geb. 1993), BARBARA REKTENWALD (Pianistin, geb. 1970), MICHAEL STRAUSS (Saxophonist, geb. 1966). Oft spielen diese Musiker aber auch Werke von SONJA HUBER (Pianistin, geb. 1980), die atypische Facetten atonaler Neuer Musik einarbeitet.

Das alles gibt es an diesem Abend in schätzungsweise rhythmisch und akustisch psychodelischer Stimmung zu erleben.

____________________________________________________________

TRANSformationen - INÖK-Konzert

Klavier: ADRIANE MUTTENTHALER
Kontrabass: HEINRICH WERKL
Saxophon: ARNOLD ZAMARIN
Live-Elektronik: JOHANNES KRETZ
Moderation: URSULA ERHART-SCHWERTMANN

Sa 29.6.2024, 19h

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG), Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Eintritt frei

Reservierungen hier online oder unter: rotersalon@oestig.at

 
© 2024 - Roter Salon15.07.2024 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/bRes__1/iEvId__297.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH