Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > WINTERSONNE – Quo vadis musica?

WINTERSONNE – Quo vadis musica?

Sopran JOWITA SIP mit Klavier und Klarinette

Datum: 01.12.2018
Beginn: 18:00
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

Jowita Sip Wintersonne

Im Oktober war die Sopran-Sängerin polnischer Herkunft, JOWITA SIP, mit dem Schwerpunkt großer klassischer Lieder im Roten Salon der OESTIG LSG zu Gast. Diesmal leitet sie die beginnende Weihnachtszeit mit der „Wintersonne“ ein. Wer die echte Wintersonne bei Schnee kennt, weiß, dass dieser Eindruck glückseliger sein kann, als so manche Familienstimmung vor dem Weihnachtsbaum.  – Eine gute Gelegenheit für die Wiener, die davon auf natürliche Weise kaum gesegnet sind. JOWITA SIP verspürt die wärmenden Strahlen mit JOHANN SEBASTIAN BACH, von dem sie vier Werke in barock-klerikaler Manier mit der rhythmischen Beschwingtheit, die für ihn typisch ist, singen wird.

Stilgemäß entsprechend ist HÄNDEL: von ihm interpretiert sie ein Lied und eine Opernarie. Die Wiegenlied(er)“ von BRAHMS und TSCHAIKOWSKY entsprechen der intimen Innigkeit der Winterzeit, wobei letzterer mit „Dezember“ auch die Jahreszeit preist. Die „Sonne“ erstrahlt von SIPs Landsmann mit patriotischen Volksmelodien STANISLAW MONIUSKO, worauf noch von DEBUSSY vor der „Kinderecke“ „Der Schnee tanzt“. Dieses akustische Stimmungsbild verziert die Sängerin mit in ihren Konzerten generell liebgewonnenen Komponisten wie DONIZETTI und ROSSINI.

Begleitet wird SIP von ihrem ständigen Partner am Piano, dem in Wien lebenden Polen, ROMAN TEODOROWICZ, sowie von einem Gast aus Berlin, dem in Brünn geborenen und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien ausgebildeten Klarinettisten, LIBOR HAVELKA. Beide werden auch Solo- und Duett-Instrumentalstücke spielen, TEODOROWICZ etwa die BEEETHOVEN-„Sturm“-Sonate, HAVELKA und TEODOROWICZ „Canzonetta“ vom französischen Spätromantiker GABRIEL PIERNÉ.

 

Programm-Auszug:

WINTERSONNE – Quo vadis musica? – JOWITA SIP mit Klavier und Klarinette

Johann Sebastian Bach "Wachet auf, ruft uns die Stimme "

Johann Sebastian Bach "Magnifikat  D-Dur BWV 243“

Johann Sebastian Bach: “Weihnachtsoratorium” Echo Arie

Johann Sebastian Bach ”Werde munter, mein Gemuethe” Choral / Kantate Nr. 147

Gabriel Pierné "Canzonetta"

Gioachino Rossini Introduction und Variations

Georg Friedrich Händel  "Kuenft’ger Zeiten eitler Kummer”

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky "Wiegenlied“

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky "Dezember“

Stanislaw Moniuszko “Die Sonne“

Johannes Brahms "Wiegenlied“ Op.49 Nr.4

Claude Debussy "Der Schnee tanzt” /  “Kinderecke"

Georg Friedrich Händel ”Tornami a vagheggiar” aus der Oper “Alcina”

u.a.

Jowita Sip, ausgezeichnet mit:


_____________________________________________________________________________ 

  

WINTERSONNE – Quo vadis musica? –
JOWITA SIP mit Klavier und Klarinette

Sopran: JOWITA SIP
Klavier: ROMAN TEODOROWICZ
Klarinette: LIBOR HAVELKA

1.12.2018, 18h

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG),
Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Freie Spende

Reservierungen unter:
rotersalon@oestig.at

 
© 2018 - Roter Salon12.12.2018 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__49.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.

OK