Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > HORN – KLAVIER 2:1

HORN – KLAVIER 2:1

INÖK-Konzert mit 3 Premium-Solisten

Datum: 11.03.2022
Beginn: 19:30
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

Klavier_Horn_11.3.22.Programm

Die INÖK (Interessengemeinschaft Niederösterreichische KomponistInnen) hat in den letzten Konzerten im Roten Salon der OESTIG LSG ausnahmslos für großen Musikgenuss gesorgt, denn ihr Geheimnis sind hervorragende Interpreten, die aus jedem Stück einen musikalischen Leckerbissen machen. In diesem Konzert geht das nun auch gar nicht anders, da die Werke bis auf das Duett-Finale von KARLHEINZ SCHRÖDL (geb. 1937, „Duo für Klavier und Horn“ ) alle Soli sind.

Dabei wechseln sich die angesehene, temperamentvolle und stilformende Klavierkünstlerin ELISABETH AIGNER-MONARTH – mit Kompositionen von WOLFRAM WAGNER (geb. 1962, „6 Interventionen“ ), JOHANNES KRETZ (geb. 1968, „Weg und Zeit op. 38/2“ und „Widerhakenzähne“ ), WILFRIED SATKE (geb. 1955, „Acht Satietuden“ ) – und jeweils einer der beiden Hornisten GASPARD STANKOVSKI-HOURSIANGOU und SIMON AIGLSTORFER ab. – Wobei das Horn als Soloinstrument natürlich eine besondere Herausforderung ist! Die Komponisten, die sich dieser Kür stellen, lauten: EBERHARD BÖTTCHER, geb. 1934, mit „Reminiszenzen“, PHILIPP MANUEL GUTMANN, geb. 1993, mit  „Mysterium Tremendum“ und BERTHOLD CVACH, geb.1948, mit „Hornung“.

Die fortgeschrittenen Studenten GASPARD STANKOVSKI-HOURSIANGOU (MDW) und SIMON AIGLSTORFER (Orchesterakademie des Tonkünstler Orchester) wurden aufgrund ihrer interpretierenden Stärke ausgewählt.

Programm:

Wolfram WAGNER
6 Inventionen für Klavier solo

Eberhard BÖTTCHER
Reminiszenzen für Horn solo

Johannes KRETZ
Weg und Zeit op. 38/2 für Klavier solo
Widerhakenzähne für Klavier solo

Philipp Manuel GUTMANN
Mysterium Tremendum für Horn solo

Berthold CVACH
Hornung für Horn solo

Wilfried SATKE
Acht Satietuden für Klavier solo

Karlheinz SCHRÖDL
Duo für Klavier und Horn

I. Schnell und stürmisch

II. Langsam III. Schnell

_________________________________________________________________________________________

 

HORN-KLAVIER 2:1 – INÖK-Konzert mit 3 Premium-Solisten

Horn: GASPARD STANKOVSKI-HOURSIANGOU, SIMON AIGLSTORFER
Klavier: ELISABETH AIGNER-MONARTH

11.3.2022, 19h30

Roter  Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG), Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Eintritt frei

Unbedingt erforderliche Reservierungen online oder unter: rotersalon@oestig.at

 
© 2022 - Roter Salon10.12.2022 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__181.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH