Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > GERIA-TRIO und seine Schwester

GERIA-TRIO und seine Schwester

Jazz mit SCHRAMMEL, LINSHALM, SCHRÖGER & GROTRIAN

Datum: 18.06.2022
Beginn: 19:30
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

Geria-Trio_18.6.22_prgrm

Legendäre Jazz-Nummern wie „Footprintsvon Wayne Shorter und „Well You Needn‘t“ von Thelonious Monk vom GERIA-TRIO serviert zu bekommen, grenzt eher an das Erlebnisgefühl bei einer Fahrt in der Hochschaubahn, als an jenes in einem Spaziergang durch den Geriatrie-Vergnügungspark. Pianist PETER SCHRAMMEL am Klavier hat trotz seines fortgeschrittenen Alters noch Spaß am Exzess, und zwar genau im richtigen Moment. Mitswingend unterstützend sind ihm dabei seine, ein paar Jahre jüngeren Musikfreunde, Bassist EDI LINSHALM und Schlagzeuger SILVESTER SCHRÖGER. Mit diesem Feuer konnten sie „Schwester“ KERSTIN GROTRIAN am nächtlichen Würstelstand für sich erwärmen, die alsbald heißhungrig auf einen wienerisch angehauchten Jazz-Gesang mit den Herren wurde. „Fly Me To The Moon“ und „Besame mucho“ sind schließlich Vorstellungen, die nicht nur bei Krankenschwestern Herzflimmern verursachen …

Und was eine Altherrenpartie wie diese noch mit sich bringt, ist das heute rar gewordene Prinzip der „Old-School“, worunter diese „Wiener Scholastiker des Jazz“ ihre Verpflichtung gegenüber bewährten, sorgfältigen, professionellen Standards verstehen, sowie ein repertoirereiches Klangerlebnis ohne technischen Software-Schnickschnack, aber dafür mit Swing und Funk und einem Schuss Selbstironie, was garantiert auf das Publikum überspringt.

Zur Erklärung: Die „Old Wiener Scholastik des Jazz“ beruht auf der Gesamtheit des Wissens von 233 Lebensjahren, auf steter Neugier und den Traditionen von Swing und Wienerlied aufbauend. Denn tatsächlich gibt es zwischen den Wiener Schrammeln und dem legendären Keyboarder von JONESMOBILe, Dr. jur. KLAUS-PETER SCHRAMMEL, einen Zusammenhang: er ist der leibhaftige Urenkel von Johann Schrammel. EDI LINSHALM war zwar Bass-studierter Englischlehrer, lehrte musikalisch aber auch spätere Stars wie Ewald Pfleger (Opus), Viktor Gernot und Raoul Herget. Dr. jur. SILVESTER SCHRÖGER hat zuletzt das Konzept „Studio Ex“ erarbeitet, unter Einsatz des eigens kreierten Percussion-Systems „Miniset“, eine Kombination von Cajon, Side-Click und Becken mit spezieller Spieltechnik. Und zu den 233 Jahren dazu kommt nun noch Sopranistin KERSTIN GROTRIAN, die manchen Jazz-Klassiker des „Great American Songbook“ ins Wienerische übertragen hat. – Wenn das also keine zwingenden Voraussetzungen für eine fundamentale Musiklehre sind!
 

____________________________________________________________________________________________________

GERIA-TRIO und seine Schwester

Sopran: KERSTIN GROTRIAN
Klavier: PETER SCHRAMMEL
Bass: EDUARD LINSHALM
Schlagzeug: SILVESTER SCHRÖGER

18.6.2022, 19h30

Roter  Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG), Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Freie Spende

Reservierungen über das Online-Formular oder unter: rotersalon(at)oestig.at

 
© 2022 - Roter Salon05.10.2022 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__201.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH