Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > JUNGE SÄNGER DER CHORAKADEMIE STAATSOPER

JUNGE SÄNGER DER CHORAKADEMIE STAATSOPER

Teil 5: Arien, Duette, Terzett +/- Chor

Datum: 15.10.2022
Beginn: 19:00
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

Chorakademie_15.10.22prgrm

Der Serienstart vom solistischen Können der Sänger und Sängerinnen der CHORAKADEMIE DER WIENER STAATSOPER in der vergangenen Saison war äußerst gelungen, da muss es einfach eine Fortsetzung geben! In Teil V begegnen wir neben manchen bekannten, einigen neuen Gesichtern und Stimmen, wobei es sehr spannend ist, durch die Vergleichsmöglichkeit einzigartige Persönlichkeiten auszumachen.

Das ist es aber nicht allein, warum bisher jeder Abend so erfolgreich und geschmackvoll war. Der künstlerische Leiter, Prof. MARIO STELLER, weiß die Liedauswahl und -abfolge so zu treffen, dass es gelinde gesagt „überraschungsreich“ und jedes Mal „anders“ wird. Für diesen Teil V mit Schwerpunkt von MOZART hat er sich ein „Mantelprogramm“ überlegt, wo inoffiziell, also fernab des Programms, eine Chorpassage aus BIZETs „Carmen“ und eine weitere aus PUCCINIs „La Boheme“ angestimmt wird.

Zusätzlich ergeben fünf Arien, die zwei Solistinnen – gleich einem Roten Faden zwischen Arien und Duetten – absolvieren, eine originelle programmatische Auftritts- und Klang-Rhythmik. Sie kommen von Sopran MIRIAM HAJIYEVA als Gräfin in MOZARTs „Le nozze di Figaro“, als Violetta in VERDIs „La Traviata“, sowie als Mimi in PUCCINIs „La Boheme“. Sopran ALEXANDRA ANUSCA gibt die Sophie in STRAUSS´ „Der Rosenkavalier“, und die Giuditta von FRANZ LEHÁR.

Das Herzstück sind abwechselnde Arien und Duette:

Die Arien stammen aus BIZETs „Les pecheurs de perles“ (erstmals mit Sopran ANDJELA SPAIC), aus MASSENETs „Werther“ (Sopran ANTIGONI CHALKIA), aus DONIZETTIs „Don Pasquale (erstmals mit Sopran PIJARIN WIRIYASAKDAKUL), aus MOZARTs „Die Zauberflöte“ (Sopran ADRIANA GHEORGHISOR und Sopran ANTIGONI CHALKIA) und „Die Entführung aus dem Serail“ (erstmals mit Sopran AMANE MACHIDA), aus DONIZETTIs „Lucia di Lammermoor“ (erstmals mit Bariton TAESEUP KIM und Tenor NARUMI HASHIOKA) sowie aus VERDIs „Rigoletto (Tenor AARON McINNIS).

Die Duette kommen aus MOZARTs „La nozze di Figaro“ (Sopran MIRIAM HAJIYEVA mit Sopran ANTIGONI CHALKIA) und „Die Entführung aus dem Serail“ (erstmals Sopran AMANE MACHIDA mit Bass SEONGCHAN BAHK) und „Don Giovanni“ (erstmals Tenor YIGIT GÜL und Sopran ADRIANA GHEORGHISOR), sowie Così fan tutte (erstmals Sopran ANDJELA SPAIC und Tenor SAMUEL ROBERTSON).

Dazwischen gibt es noch ein schönes Herrenstimmen-Terzett aus MOZARTs „Die Entführung aus dem Serail“ mit Tenor SAMUEL ROBERTSON, Tenor YIGIT GÜL und Bass SEONGCHAN BAHK.

Die Klavier-Begleitung übernimmt SEUL RUGIADA LEE, geboren in Montebelluna/Italien und studiert in Rom, Südkorea (Seoul) und Wien. Sie ist Konzertpianistin, Korrepetitorin und Pädagogin (zuletzt Dozentin an der Uni/Ecuador). Zahlreiche Bühnenauftritte in Europa, Asien und Südamerika.


Zu den Sängern:

MIRIAM HAJIYEVA, Sopran, studierte zuerst in Jerusalem, wo sie auch zahlreiche Opernpartien im Meitar Opernstudio übernahm. Danach u.a. Masterstudium bei Prof. Margit Klaushofer an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit Auszeichnung, Debut 2020 als Gretel (E. Humperdinck, Hänsel und Gretel) und als Belinda (H.Purcell, Dido und Aeneas) im Schlosstheater Schönbrunn.

ALEXANDRA ANUSCA, Sopran, geb. 1995 in Siebenbürgen/Rumänien, studierte u.a. in Ungarn und Großbritannien. Rollen von Helena/J. Sams, Pamina/Mozart und Second Lady/Purcell, sowie Szenen als Donna Anna/Mozart, The Governess/Britten und Adina/Donizetti. Einstudiert hat sie Donizettis Lucia di Lammermoor und Adina, sowie Verdis Gilda. Konzerte in Rumänien, Großbritannien, Schweiz. Zuletzt Finalistin im J. Simandy International Singing Wettbewerb.

ANTIGONI CHALKIA, griechische Sopranistin, Studienabschluss mit Auszeichnung an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Zuvor Universität von Macedonia in Thessaloniki, Akademie von Athen“ und „Chorakademie des WDR Rundfunkchores“ (heute freie Mitarbeiterin). 2020/21 mehrere Preise mit Orgelpartnerin Clara Ernst. Repertoire aus Oratorium, Lied und Oper in Österreich und Europa.

AMANE MACHIDA, Sopran aus Japan, studierte in den USA und seit 2022 an der MUK. Repertoire: Susanna, Adina, Zweite Dame, Youca/Chor. Diverse Young Artist Programme.

SEONGCHAN BAHK, Bass-Bariton, geb. in Wien, zog mit zwei Jahren nach Südkorea, beide Eltern sind Opernsänger (Vater Heuung-U Bahk, Bariton, Spezialist und Lehrer für Deutsches Lied); Erster Gesangsunterricht bei seiner Mutter, Mezzosopranistin Ae-Rok Jo, dann MUK Privatuniversität Wien; Auftritte in Südkorea: Winterreise, An die ferne Geliebte, Dichterliebe. In Österreich: Kromow/Die lustige Witwe. Masetto/Don Giovanni.

ILKER YIGIT GÜL, Tenor, geb. in der Türkei, Studien in Ankara und Wien (MUK), Kammermusik-, Klassikkonzerte, Rollen in Ankara: Canero/Der Zigeunerbaron, Don Curzio /Le Nozze di Figaro; Rollen in Wien: Tenor Solo Partien in Oratorien (Der Messias/Händel, Krönungsmesse+Requiem/Mozart)

ANDJELA SPAIC, 21 Jahre alt, Sopran aus Montenegro, studiert an der mdw bei Ildikó Raimondi und Hermine Haselböck. Musetta / La Bohème im Schlosstheater Schönbrunn 2022. Erarbeitet aktuell Galatea (Händel), Erste Dame (Mozart), Melisánde (Debussy).

ADRIANA GHEORGHISOR, rumänische Sopranistin, studierte am Konservatorium Luigi Cherubini in Florenz. Seit 2016 Zusammenarbeit mit der Komischen Oper Bukarest. 2019 Gewinnerin des Vorsingens für die Transilvanian Opera Academy, das Opernstudio des Cluj-Napoca Opera Theatre. Kammermusik-Gesang mit Pianist Tudor Caldare. Als Duo Aufführungen in Rumänien, Italien, Belgien, Moldawien, Bulgarien, Ungarn. Mehrere Musikpreise.

AARON McINNIS, Tenor mit schöner, klingender, lyrischer Stimme, geb. in USA, Debüt 2017 an der Pacific Northwest Opera, danach Auftritte in den USA und in Europa mit verschiedenen Richtungen vom Oratorium bis zur romantischen Oper.

NARUMI HASHIOKA, Tenor, geb. 1996 in Japan, Studienabschluss an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Er ist Mozart- und Wagner-erfahren und sang das Tenor-Solo der „Schubert-Messe in G“.

PIJARIN WIRIYASAKDAKUL, Sopran aus Thailand, kam nach Vorstudien in ihrer Heimat nach Wien an die Universität für Musik und darstellende Kunst unter KS Edith Lienbacher. Mit dem Thailand Philharmonic Orchestra ist die mehrmalige Wettbewerbspreisträgerin sechsmal als Solistin aufgetreten.

SAMUEL ROBERTSON, Tenor aus North Carolina /USA, studierte in Birmingham/Alabama und Rochester/New York. Tamino und Eisenstein beim Lyric Opera Studio Weimar unter Damon Ploumis (Regie).

TAESEUP KIM, Bariton, geb. 1988 in Südkorea, absolvierte nach der Yonsei Universität, Oper, Lied und Oratorium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. 2022 gewann er den Special Prize beim internationalen Opernwettbewerb in Rumänien. Repertoire: Offenbach, Puccini, Mozart, Händel, Leoncavallo.

 

Programm:

"E Susanna non vien...Dove sono", Le nozze di Figaro, MOZART
Gräfin Arie
MIRIAM HAJIYEVA, Sopran

"Me voila seule dans la nuit... Comme autrefois", Les pêcheurs de perles, BIZET
Leïla Arie
ANDJELA SPAIC, Sopran

“Sull aria”, Le nozze di Figaro, MOZART
Susanna & Gräfin Duett,
MIRIAM HAJIYEVA, Sopran
ANTIGONI CHALKIA, Sopran

“Frère, Voyez..Du gai soleil”, Werther, MASSENET
Sophie Arie
ANTIGONI CHALKIA, Sopran

“Ich gehe doch rate ich dir”, Die Entführung aus dem Serail, MOZART
Blonde & Osmin Duett
AMANE MACHIDA, Sopran
SEONGCHAN BAHK, Bass

"Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln", Die Entführung aus dem Serail, MOZART
Blondchen Arie
AMANE MACHIDA, Sopran

“Quel guardo il cavaliere”, Don Pasquale, DONIZETTI
Norina Arie
PIJARIN WIRIYASAKDAKUL, Sopran

“Marsch, marsch, marsch! trollt euch fort!”, Die Entführung aus dem Serail, MOZART
Terzett
SAMUEL ROBERTSON, Tenor
YIGIT GÜL, Tenor
SEONGCHAN BAHK, Bass

„Ich bin Euer Lieb`den“, Der Rosenkavalier, RICHARD STRAUSS
Arie Sophie
ALEXANDRA ANUSCA, Sopran

"O zittre nicht, mein lieber Sohn!", Die Zauberflöte, MOZART
Königin-Arie
ADRIANA GHEORGHISOR, Sopran

„Cruda funesta smania“, Lucia di Lammermoor, DONIZETTI
Enricos Arie
TAESEUP KIM, Bariton

"E strano...Ah, forse e lui...Sempre libera", La Traviata, VERDI
Violetta Arie
MIRIAM HAJIYEVA, Sopran

“Ma qual mai s'offre, oh Dei - Fuggi, crudele, fuggi”, Don Giovanni, MOZART
Duett Donna Anna & Don Ottavio
ADRIANA GHEORGHISOR, Sopran
YIGIT GÜL, Tenor

"Ach ich fühl’s", Die Zauberflöte, MOZART
Pamina Arie
ANTIGONI CHALKIA, Sopran

"Fra gli amplessi", Così fan tutte, MOZART
Duett Fiordiligi &Ferrando
ANDJELA SPAIC, Sopran
SAMUEL ROBERTSON, Tenor

"Tombe degli avi miei", Lucia di Lammermoor, DONIZETTI
Edgardo Arie
NARUMI HASHIOKA, Tenor

"Si, mi chiamano Mimi", La Boheme, PUCCINI
Mimi Arie
MIRIAM HAJIYEVA, Sopran

"Ella mi fu rapita...Parmi veder le lagrime", Rigoletto, VERDI
Duca di Mantova Arie
AARON McINNIS, Tenor
Red Hall of the Austrian Performers Association Vienna

„Meine Lippen, sie küssen so heiss“, Giuditta, LEHÁR
Giuditta Operettenlied
ALEXANDRA ANUSCA, Sopran

+/- Überraschungs-Chor aus Carmen (BIZET) UND La Boheme (PUCCINI)

____________________________________________________________________________________________

JUNGE SÄNGER DER CHORAKADEMIE STAATSOPER
– Teil 5: Arien, Duette, Terzett +/- Chor

Sopran: MIRIAM HAJIYEVA, ALEXANDRA ANUSCA, ADRIANA GHEORGHISOR, PIJARIN WIRIYASAKDAKUL, ANDJELA SPAIC, AMANE MACHIDA, ANTIGONI CHALKIA   
Tenor: AARON McINNIS, NARUMI HASHIOKA, ILKER YIGIT GÜL, SAMUEL ROBERTSON
Bariton: TAESEUP KIM
Bass: SEONGCHAN BAHK
Klavier: SEUL RUGIADA LEE
Moderation: MARIO STELLER

Sa, 15.10.2022, 19h

Roter  Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG), Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien



Reservierungen online oder unter: rotersalon@oestig.at

 
© 2022 - Roter Salon10.12.2022 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__208.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH