Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > 1-2-4-SAX!

1-2-4-SAX!

Saxophon: Solo, Duo, Quartett

Datum: 11.11.2022
Beginn: 19:00
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

INOEK_Sax_11.11.22Prgm

Das Saxophon ist in Jazz und Pop ein prominent besetztes Solo- und Bläserformationsinstrument. In der Neuen Musik kennt man es eigentlich kaum. Ein Grund mehr für die INÖK (Interessengemeinschaft Niederösterreichische KomponistInnen) einen Schwerpunkt zu setzen. Auf eine entsprechende Ausschreibung unter den INÖK-Komponisten entstanden interessante Solos, Duos und Quartette, die von der aufstrebenden jungen Saxophon-Generation – mdw-Master-Studenten in Neuer Musik, kurz vor ihrem Abschluss – gespielt werden:

Saxophonist MARTIN CASTRO TUBIO hat mit dem vollendeten Erststudium in seiner Heimat Spanien bereits mehr als einhundert Konzerte an namhaften Häusern in Europa, Asien, Osteuropa und Südamerika absolviert.
JUAN ALONSO MOREDA ist ebenfalls bereits fertigstudierter spanischer Saxophonist und hat als Mitglied des Psaiko Quartett mehrere Musikwettbewerbe in aller Welt gewonnen, wo er auch Konzerte gegeben hat. Sein erstes Album Tre Pezzi ist letztes Jahr erschienen.
Ungar FERENC BÁLINT TAKÁCS ist neben der Neuen Musik auch Barock-, Romantik- und 20-Jahrhundert-interessiert, was er für sein Saxophon selbst arrangiert. Er gewann mit seinem Saxophonquartett Preise, ist Solist und Substitut bei den Wiener Symphonikern und in der Wiener Volksoper.
Aus Brixen in Südtirol stammt die mehrmalige Preisträgerin, Saxophonistin SONJA OBERKOFLER. Ihre ansteckende Leidenschaft für Kammermusik und transdisziplinäre Aufführungen führte sie überall hin. Sie studierte zuvor in den Niederlanden und in der Schweiz und arbeitet mit dem All-Star-Ensemble Bang on a Can, Asko/Schönberg, Temko, mit der Oper, Tänzern, Schauspielern und Zirkusartisten.

In „1-2-4-SAX!“ werden sie nun gemeinsam vier Quartette umsetzen: „Viola´s Art of Dreaming II“ von der 1980 geborenen niederösterreichischen Saxophonistin und Komponistin VIOLA FALB, „Gioco per quattri – Sax quartett per Mike“ vom 1937 in Wien geborenen KARLHEINZ SCHRÖDL, „Orient Express“ vom 1940 in Niederösterreich geborenen HERBERT ZAGLER, sowie „Atlanta Blue“ von ROBERT BRUNNLECHNER (geb. 1970 in St. Pölten).

Duette spielen TUBIO und MOREDA mit The Art of Duo „ambiguous dialogue“ von VIOLA FALB und OBERKOFLER und BÁLINT TAKÁCS Danza per due von URSULA ERHART-SCHWERTMANN (geb.1955 in Wien).

Drei Soli werden von MOREDA mit Exkurs für Saxophon solo von JOHANNES KRETZ (geb.1955 in Wien), von BÁLINT TAKÁCS mit „Fun-fare“ von SONJA HUBER (geb. 1980 in Niederösterreich) und von OBERKOFLER mit Dialog für Baritonsaxophon von LEOPOLD BRAUNEISS (geb. 1961 in Wien) interpretiert.


Programm:

Viola Falb (*1980) - The Art of Duo “ambiguous dialogue”
Sopran- & Altsaxophon: Martín Castro Tubío
Alt- & Baritonsaxophon: Juan Alonso Moreda

Ursula Erhart-Schwertmann (*1955) - Danza per due
Altsaxophon: Sonja Oberkofler
Tenorsaxophon: Ferenc Bálint Takács

Johannes Kretz (*1968) - Exkurs für Saxophon solo
Baritonsaxophon: Juan Alonso Moreda

Sonja Huber (*1980)  - Fun-fare
Baritonsaxophon: Ferenc Bálint Takács

Leo Brauneiss (*1961) - Dialog für Baritonsaxophon
Baritonsaxophon: Sonja Oberkofler

Viola Falb (*1980) - Viola’s Art of Dreaming II
Sopransaxophon: Martín Castro Tubío
Altsaxophon: Ferenc Bálint Takács
Tenorsaxophon: Juan Alonso Moreda
Baritonsaxophon: Sonja Oberkofler

Karlheinz Schrödl (*1937) - Gioco per quattri – Sax quartett per Mike
Sopransaxophon: Martín Castro Tubío
Altsaxophon: Ferenc Bálint Takács
Tenorsaxophon: Juan Alonso Moreda
Baritonsaxophon: Sonja Oberkofler

Herbert Zagler (*1940) - Orient Express
Sopransaxophon: Martín Castro Tubío
Altsaxophon: Ferenc Bálint Takács
Tenorsaxophon: Juan Alonso Moreda
Baritonsaxophon: Sonja Oberkofler

Robert Brunnlechner (*1970) - Atlanta Blue
Sopransaxophon: Martín Castro Tubío
Altsaxophon: Ferenc Bálint Takács
Tenorsaxophon: Juan Alonso Moreda
Baritonsaxophon: Sonja Oberkofler

____________________________________________________________

„1-2-4-SAX!“
Neue Musik mit 4 Saxophonisten

Saxophon: MARTIN CASTRO TUBIO, JUAN ALONSO MOREDA, FERENC BÁLINT TAKÁCS, SONJA OBERKOFLER
Moderation: URSULA ERHART-SCHWERTMANN

Fr 11.11.2022, 19h

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG), Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Eintritt frei

Reservierungen online oder unter: rotersalon@oestig.at

 
© 2022 - Roter Salon10.12.2022 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__213.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH