Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > SOLO x 8

SOLO x 8

INÖK-Komponisten (1 Frau, 7 Männer) spielen ihre Werke

Datum: 07.10.2023
Beginn: 19:00
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

INOEK_Solo_7.10.2023prgrm

Die INÖK (Interessengemeinschaft Niederösterreichische KomponistInnen) setzt diesmal auf ein einfaches, aber effektives Programm: sie lässt in SOLO x 8 acht ihrer Komponisten und Komponistinnen, die zugleich auch Interpreten sind, ihre eigenen Werke spielen. Da kann man davon ausgehen, dass dieses Spiel aus der Tiefe einer ureigenen Notwendigkeit herauskommt. Für Abwechslung sorgt der Umstand, dass dabei viele verschiedene Instrumente zum solistischen Einsatz kommen.

Am Klavier brilliert die wahrlich außergewöhnliche, von Friedrich Gulda beeinflusste Persönlichkeit ROLAND BATIK, geb. 1951 in Wien: er ist sowohl als Komponist als auch Pianist ein Wanderer zwischen Tradition und Moderne bzw. Klassik und Jazz. Der Weg, wie er zu seinen Kompositionen kommt, ist die Improvisation, wobei das perfekte Timing sein Gradmesser ist.
Eine weitere pianistische Größe ist die 1968 geborene Bulgarin, TZVETA DIMITROVA, von deren Spiel wir uns schon einige Male im Roten Salon überzeugen konnten und wo sie abermals am 4.11. mit dem Ensemble Profundi auftreten wird.

An der Gitarre kennen wir ebenfalls den 1967 in Wiener Neustadt geborenen RICHARD GRAF, der in seiner Impovisationsserie „FreiSpiel“ je nach Partner einen anderen Schwerpunkt seines Könnens aus Jazz, Pop und Neuer Musik setzt und dabei sämtliche neue Techniken zur Verstärkung und Verfremdung seines Instruments verwendet.
Am Schlagzeug erfreut uns der 1993 geborene Niederösterreicher DANIEL CASTORAL, der auch als ausgezeichneter Pianist, Violinist und Sänger in Pop und Rock tätig ist.

Zu den Bläsern:
Fagottist, Komponist und Autor ist Niederösterreicher ROBERT BRUNNLECHNER, geb. 1970, ebenso ein Mitglied des Ensemble Profundi. Als äußerst narrativer, mit Wortwitz bestückter Musiker ist er sehr unterhaltsam.
Humorvoll präsentiert sich auch der mehrfach bestaunte, niederösterreichische Posaunist JOE PINKL, geb. 1975, der immer wieder Neues und Fremdes einbaut.
Mit Jahrgang 1997 Jüngster im Bunde ist Trompeter und Chorsänger ERIC ZIEGELBAUER. Seine Musik hat den Anspruch frisch, unvorhersehbar und lebendig zu sein.
Mit Freude erwarten wir schließlich den im Roten Salon wegen seiner künstlerisch hochwertigen und bestunterhaltenden Werke oft präsenten und beliebten Flötisten WOLFRAM WAGNER, geb. 1962 in Wien.

____________________________________________________________

SOLO x 8 – INÖK-Konzert

Klavier: ROLAND BATIK, TZVETA DIMITROVA
Gitarre: RICHARD GRAF
Schlagzeug: DANIEL CASTORAL
Fagott: ROBERT BRUNNLECHNER
Posaune: JOE PINKL
Trompete: ERIC ZIEGELBAUER
Flöte: WOLFRAM WAGNER
Moderation: URSULA ERHART-SCHWERTMANN

Sa 7.10.2023, 19h

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG), Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Eintritt frei

Reservierungen online oder unter: rotersalon@oestig.at

 
© 2024 - Roter Salon21.04.2024 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__254.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH