Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > „Kaleidoskop“

„Kaleidoskop“

JOWITA SIP (Sopran) mit AYA MESITI (Klavier)

Datum: 12.10.2023
Beginn: 19:00
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG
Online reservieren »

Kaleidoskop_Jowita_Sip_12.10.23prgrm

Wir stellen fest: Die aus Polen stammende Sopranistin JOWITA SIP hat ihren Stil gefunden, der sie zu ihrer Höchstleistung anspornt. Inzwischen jedes Mal an ihrer Seite: die nervenstarke, exakte, feine Pianistin AYA MESITI, die neben ihrer hervorragenden Begleitung auch manches Solo bravourös meistert!

Was allerdings noch zu JOWITA SIP gehört, ist eine sehr künstlerische Art, ihr Repertoire neu zu kombinieren, sodass ihre Programme immer spannend klingen. Diesmal richtet sie unter dem Titel „Kaleidoskop“ den Blick auf die schönen Formen (die griechische Übersetzung des Wortes bedeutet „schöne Formen sehen“) der Musik in ihrer zeithistorischen Entwicklung: des italienischen Barocks (CACCINI: 16. Jahrhundert, SCARLATTI: 18. Jahrhundert, MARCELLO: 17./18. Jahrhundert), der deutschen Vorklassik (GLUCKs Orpheus und Eurydike, UA 1774), der Wiener Klassik (MOZARTs Don Giovanni, UA 1787), der französischen Romantik (LÉO DELIBES mit Die Mädchen von Cádiz, UA 1874 und CHOPIN), des italienischen Belcanto (ROSSINIs Der Babier von Sevilla, UA 1816), des italienisch-veristischen Belcanto (FRANCESCO CILEAs Adriana Lecouvreur, UA 1902), des konservativ behafteten Polen LUDOMIR RÓZYCKI mit Casanova, UA 1923, des ungarischen Operetten-Komponisten PAUL ABRAHAM (Ball im Savoy, UA 1932), des deutschen Operetten-Komponisten NICO DOSTAL (Clivia, UA 1933), sowie des 1934 in Berlin geborenen INÖK-Ehrenmitgliedes EBERHARD BÖTTCHER und des Wiener Komponisten für zeitgenössische Musik KURT SCHMIDEK (1919 – 1986).

Von BÖTTCHER wird SIP eine Uraufführung singen – sie ist wahrscheinlich aktuell die Sängerin, die die meisten seiner Lieder uraufführt! – und zwar „Lebenswege“, und zusätzlich „Nordischer Himmel“/ Die Sonne schlief“. Dazu liest Dichter Dr. FRANZ FORSTER bewährter Weise separat zum vertiefenden Verständnis seine Liedtexte.

Programm: „Kaleidoskop“

CACCINI: "Amor ch'attendi"
SCARLATTI: Sonate in B, K 545
MARCELLO: "Il mio bel foco"
GLUCK: "Orfeo ed Euridice"/ che fiero momento
MOZART:  "Don Giovanni" - Donna Anna / Crudele
DELIBES: "Les filles de Cadix”
ROSSINI: “Barbier von Sevilla” - Rosina / Una voce poco fa
CILEA: "Adrana Lecouvre" / Ecco,resporo appena
CHOPIN: "Impromptu"  Op.29 no.1
RÓZYCKI: Operette "Casanova" / Caton Arie
ABRAHAM: "Ball im Savoy"/  Toujours.l'amour
DOSTAL: "Clivia" / ich bin verliebt   Nico Dostal
BÖTTCHER: Uraufführung "Lebenswege"
BÖTTCHER: "Nordisches Himmel"/ Die Sonne schlief
SCHMIDEK:  "Uhrenstücke"

__________________________________________________________________

„Kaleidoskop“

Sopran: JOWITA SIP
Klavier: AYA MESITI
Rezitation: FRANZ FORSTER

Do
12.10.2023, 19h

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG),
Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Freie Spende

Reservierungen
via Online-Formular oder unter: rotersalon@oestig.at

 
© 2023 - Roter Salon24.09.2023 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__255.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH