Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > STARS VON MORGEN

STARS VON MORGEN

Die romantisch-energische Pianistin BARBARE TATARADZE

Datum: 02.12.2023
Beginn: 19:00
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

Stars_Barbare_Tataradze_2.12.23.prgrm

Mit Charme und technischer Leichtigkeit nimmt sich die junge Pianistin aus Georgien BARBARE TATARADZE im Rahmen der Serie Stars von Morgen im ersten Bezirk Werke von zwei gefühlvollen Komponisten vor: Die Symphonischen Etüden Op. 13 aus dem Jahr 1837 des echten deutschen Romantikers ROBERT SCHUMANN (1810 – 1856), der hier das „Pathetische“ eines Trauermarsches in verschiedene Farben und zyklisch verpackt hat, sowie zwei Klavierwerke des „letzten Romantikers“, welcher der kompositorischen Tradition folgte, während sich andere Gefährten seiner Zeit Arnold Schönberg und anderen Wegen der Tonalität zuwandten: Russe SERGEJ RACHMANINOW (1873 – 1943). Von ihm interpretiert TATARADZE die Préludes Op 23 N 2, 4 aus den Jahren 1901 und 1903 sowie die Klaviersonate Nr 2, b-Moll, entstanden 1913 bis 1931.

Die Serie Stars von Morgen im ersten Bezirk hat der in Wien lebende russische Komponist, MAXIM SELOUJANOV, vor sechs Jahren ins Leben gerufen. Darin präsentiert er mdw-Studenten, die sich bei Starpianistin LILYA ZILBERSTEIN den letzten Schliff holen. Von Musikjournalistin EVGENIIA LIANSKAYA-LININGER kommt während des Konzerts eine Werkeinführung.


BARBARE TATARADZE, Klavierunterricht ab fünf, Laureat des 1. Preises des Niederländischen Klavierwettbewerbs sowie eines Sonderpreises der Jury beim Frédéric-Chopin-Wettbewerb in Tbilissi (Georgien). Solistin bei Georgian Sinfonietta, dem Sinfonieorchester Kaunas (Litauen) und dem Mariinsky Orchestra im großen Saal des Moskauer Tschaikowsky-Konservatoriums. Zahlreichen Galakonzerte (SOS Talents Foundation, Vereinten Nationen in Genf, Amsterdamer Concertgebouw, Théâtre du Jeu de Paume in Aix-in-Provence). Mehrere ihrer Auftritte wurden von Mezzo TV, Radio Classique und Medici TV übertragen.  2017 Preisträgerin des Internationalen Franz-Liszt-Klavierwettbewerbs für junge Pianisten in Weimar, 2019 1. Preis bei dem “Stars at the Rhine“ Konzertwettbewerb in Basel. 2023: Sommerakademie der Lieven Fondation in Wien, Lehrer u.a. Eliso Virsaladze.


___________________________________________________________________________



Programm:


STARS VON MORGEN – Pianistin BARBARE TATARADZE


ROBERT SCHUMANN             Die Symphonischen Etüden Op. 13

SERGEJ RACHMANINOW       Préludes Op 23 N 2, 4

SERGEJ RACHMANINOW     Klaviersonate Nr 2, b-Moll

_________________________________________________________________________

STARS VON MORGEN

Klavier: BARBARE TATARADZE
Moderation: MAXIM SELOUJANOV
Werkeinführung: EVGENIIA LIANSKAYA-LININGER

Sa 2.12.2023, 19h

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG), Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Freie Spende

Reservierungen online oder unter: rotersalon(at)oestig.at

 
© 2024 - Roter Salon24.05.2024 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__270.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH