Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > Arien des Kulturerbes

Arien des Kulturerbes

JOWITA SIP, begleitet von ROMAN TEODOROWICZ

Datum: 14.06.2018
Beginn: 19:30
Ort: Roter Salon

Jowita Sip Roman Teodorowicz

Sie ist 2018 mit dem Patronat des Europäischen Jahrs des Kulturerbes ausgezeichnet worden und widmet dieses Solokonzert daher auch diesem Gedanken: die Sopranistin von fehlerfreier Klasse und mit klarer Stimme, stilsicherer Intonation und ausdruckstarkem Auftreten: JOWITA SIP. Sie singt die so unvergesslichen wie erhaltenswerten Musikwerke von ebensolchen Komponisten. Begleitet wird sie von dem Mann für sprichwörtlich „Alles“: Pianist ROMAN TEODOROWICZ.


Programm:

ARIEN DES KULTURERBES – Solokonzert

JOWITA SIP (Gesang)
ROMAN TEODOROWICZ (Piano)

Louis-Claude Daquin, Piano-Solo, Der Kuckuck
Wolfgang Amadeus Mozart Ridente la calma
Georg Friedrich Händel Semele aus Where e´re you walk
Wolfgang Amadeus Mozart Konstanze aus Die Entführung aus dem Serail
Robert Schumann, Piano-Solo, Arabesque, op. 18 C Major
Franz Schubert Die Forelle
Vincenzo Bellini Malinconia
Giuseppe Verdi Gilda aus Rigoletto
Frédéric Chopin Grande Valse Brillante, op.34 Nr.3 F Major
Wladyslaw Zelenski Piesn Jaruhy
Stanislaw Moniuszko Przasniczka
Frédéric Chopin Zyczenie (Mädchens Wunsch)
Claude Debussy Arabesque Nr. 1
Claude Debussy Nuit d´etoiles (Sternennacht)
Nico Dostal Clivia: Ich bin verliebt
Emmerich Kálmán Silva: Heia in den Bergen... aus Die Csardasfürstin
Franz Lehár Giuditta: Meine Lippen, sie küssen so heiß


JOWITA SIP, Sopran, in Pila/Polen geboren, lernte ab fünf Piano und Ballett am Bolshoi-Theater in Moskau. Gesangsstudium an der Nationalen Akademie in Polen und Nationalen Oper in Warschau (Gerhard Kahry). Spezialisierung auf Lied und Oratorium bei Charles Spencer an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien und bei Daniel Sarge. Rollen-Repertoire aus klassischer und zeitgenössischer Oper, sowie Operette: Frasquita in Carmen, Adele in Die Fledermaus, Bastienne in Bastien und Bastienne, Papagena in Die Zauberflöte, Valencienne in Die lustige Witwe. An der Volksoper Wien: Die Vögel, Hänsel und Gretel. Weiters in: Le Balcon von Peter Eötvös, Requiem von Dieter Kaufmann, u.v.m. von Puccini, Mozart, Donizetti, R. Strauss, Alban Berg, Lehar; Engagements: Tiroler Festspiele, Bregenzer Festspiele, Belgrader Festspiele, Museums Quartier Wien, Wiener Musikverein, Silvester Galas in Wien, Chopin Gedenkkonzert 2010 in Lodz, Mahler Jahr 2010, Franz Schubert Festival, TV Produktion 24 MOF Vienna, Deutschland- und Japan-Tournee

ROMAN TEODOROWICZ, Pianist, Korrepetitor. Der gebürtige Pole diplomierte an der Musikakademie Danzig im Hauptfach Klavier. Er ist Preisträger des Kammermusikfestivals Concertino Praha, des Festivals Russischer Musik und des Ludwig van Beethoven Festivals in Danzig. Seit 1991 in Wien tätig: 2000 musikalische Leitung der Johann Strauss Gesellschaft Wien, wiederholte Zusammenarbeit mit Maresa Hörbiger, Katharina Stemberger, Karl-Heinz Hackl, Regine Pawelka-Oskera, Margit Pregler sowie mit dem Singing DREAMTeam.


ARIEN DES KULTURERBES – Solokonzert

Sopran: JOWITA SIP
Klavier: ROMAN TEODOROWICZ

14.6.2018, 19h30

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG),
Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Freie Spende

Reservierungen unter: rotersalon@oestig.at

 
© 2018 - Roter Salon12.12.2018 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__31.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.

OK