Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > Ohren + Augen auf!

Ohren + Augen auf!

Sechsköpfiges Musikkunst-Projekt von CHI RICH (NoMaden des Seins)

Datum: 15.06.2019
Beginn: 19:30
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

Tschiritisch_programm_2019

Unter dem Übertitel „Ohren + Augen auf!“ stellt Oberton-Sänger und Multiinstrumentalist bzw. –Erfinder HANS TSCHIRITSCH alias CHI RICH in Aussicht: „Stellt Euch vor, es ist Kunst, und alle gehen hin“. – Das ist gleichermaßen selbstironisch wie provokant, da ein Kunstprojekt wie seines keinesfalls mit dem Ansturm eines Schlagermusikers rechnen kann, obwohl es sich alle Beteiligten aus tiefster Überzeugung ihres Zugangs wünschen würden.

Die Kombination der Instrumentation, die TSCHIRITISCH für dieses Kunstereignis ausgewählt hat, ist jedenfalls aufregend zu erfahren. Wie lässt sich östlich Traditionelles – wie die chinesische Laute, Erhu, und Obertongesang – mit westlicher Klassik und Jazz (Flöte, Saxophon, Kontrabass) samt westlicher Tradition (Akkordeon) kombinieren, sodass es harmoniert? Perkussion ist das einzige Instrument, das diesbezüglich als „Grenzgänger“ gängig ist. – Das alles ist also so experimentell wie spannend.

Das zweisaitige, mit dem Bogen gestrichene Erhu spielt die taiwanesische, seit 2013 in Wien lebende und unterrichtende Ethno-Musikwissenschafterin CHIAO HUA CHANG. Perkussion klopft die ebenfalls aus Taiwan stammende, auch als Illustratorin tätige CHIA HUI (VIVIENNA) CHOU, die neben Perkussion an der Tunghai Universität Schlagzeug in Hamburg studiert hat. HEIDELINDE GRATZL macht mit dem Akkordeon den in Wien geborenen einschlägigen Österreich-Anteil aus. Sie ist Musik- und Angewandte-Universität-studiert sehr umtriebig und kunstübergreifend in der Neuen Wiener Musik, Traditionellen und Experimentellen Musik unterwegs. Den Kontrabass gibt die neben Wien und Mailand in Sofia ausgebildete VICTORIA KIRILOVA. Saxophon und Flöte spielt Kubaner ELDIS LA ROSA, der in seiner Heimat Saxophon und Perkussion studierte, unterrichtete und seit 1997 in Wien lebt. Er war Teil von vielen Bands seiner kubanischen und Wiener Heimat. Und Klangforscher HANS TSCHIRITSCH entwickelte sich vom Autodidakten, fahrenden Musikanten und Stelzengeher zum Bluesgitarristen, Geiger, singenden Sägen- und Berimbeau-Virtuosen mit initiativen Management-Qualitäten („Das 1. Strenge Kammerorchester“, „Theater des Augenblicks“, grenzüberschreitender Kunstverein Klangwerk). Ab 2012 veranstaltete er in der Wachau die acht Tage dauernde Wanderung mit naturbezogenen Konzertstationen NoMaden des Seinsmit Nachfolge-Programmen bis heute, neben dem wiederkehrenden „Klingenden Wasserturm“.

_______________________________________________________________________________ 

Ohren + Augen auf! –
Sechsköpfiges Musikkunst-Projekt von CHI RICH (NoMaden des Seins)

Erhu: CHIAO HUA CHANG
Perkussion: CHIA HUI CHOU
Akkordeon: HEIDELINDE GRATZL
Saxophon, Flöte: ELDIS LA ROSA
Kontrabass: VICTORIA KIRILOVA
Obertongesang, Multiinstrumente, Komposition: HANS TSCHIRITSCH

15.6.2019, 19h30

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG),
Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Freier Eintritt

Reservierungen unter:
rotersalon@oestig.at

 
© 2019 - Roter Salon13.11.2019 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__80.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH