Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.

OK
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > WIRD VERSCHOBEN - Sounds & Vibes

WIRD VERSCHOBEN - Sounds & Vibes

BERTL MAYER-FLIP PHILIPP-QUARTETT

Datum: 09.04.2021
Beginn: 19:30
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

MAYER_PHILIpp_2021

Es war 2019 eines der besten Konzerte im Roten Salon der OESTIG LSG, und jetzt kommen diese Kapazunder des feinen, hochwertigen und doch leicht konsumierbaren Jazz erneut: Das BERTL MAYER-FLIP PHILIPP-QUARTETT mit dem sensiblen Mundharmonika-Spieler BERTL MAYER und dem virtuosen Vibraphone-Grandiosum FLIP PHILIPP. Auch die „Side-Instrumente“, die hier ebenfalls Solistenniveau haben, werden von Meistern ihres Fachs gespielt, die in Österreich Musikgeschichte geschrieben haben: abermals von Bassist HANS STRASSER und am Schlagzeug Tiroler WOLFGANG RAINER

Ihr Programm nennt sich Sounds & Vibes, das MAYER und PHILIPP in langjähriger Freundschaft über ein „Artist in Residence Gig“ im alt-ehrwürdigen Wiener Kaffeehaus „Ritter“ (Ottakring) entwickelt haben. Elegant swingend, mit lyrischen Zwischentönen und Einfallsreichtum bringen sie ihre höchstpersönliche Interpretation von Klassikern aus der Tradition des Modern Jazz, wie auch so manche Originalkomposition zum Klingen. – Das kann nur wieder ein Konzert der Superlative werden!


Die Musiker

BERTL MAYER – Der gefühlvolle Geschichtenerzähler mit den exakt phrasierten Melodiebögen MAYER (geboren 1958) im Bereich Jazz bis zur zeitgenössischen Musik – und da ist er bei seinem Instrument wahrscheinlich der Einzige – wurde von seinem Vater (Pianist und Arrangeur) geprägt und lernte nach dem Klavierunterreicht autodidaktisch Mundharmonika. Er wechselte vom Rock zum Jazz und arbeitete lange mit Karl Ratzer, Alegre Correa und Pianist Paul Urbanek. Er (be)spielte Konzerte und CDs mit dem Vienna Art Orchestra, Mark Murphy, Wolfgang Puschnig, Karl Hodina und vielen mehr. MAYER ist neben dem Bertl Mayer/Flip Philipp Quartett Namensgeber des Bertl Mayer Quartett, und Teil des Funk-Soul-Blues – The Dream Makers Jazz Quartett.

FLIP PHILIPP – Der 1969 in Burgenland geborene Tausendsassa – Schlagwerker der Wiener Symphoniker, Mitglied zahlreicher Orchester, Komponist für Jazz und Neue Musik, Lehrer und gefragter Jazzvibraphonist, der u.a. mit Joe Zawinul, Natalie Cole, Diana Ross, Kruder & Dorfmeister auftrat und zahlreiche CDs veröffentlicht hat – studierte in Graz und in Wien, sowie in Perugia/Italien. Er ist bekannt für Disziplin und Arbeitseifer und nennt sich „manischer Arbeiter, der, wenn er etwas machen will, es schnell macht“. Zahlreiche Eigenprojekte wie: Hammond Organ Vibes Quartet, Duo mit Oliver Kent, Lana Cencic & String Septet, Flip Philipp & Ed Partyka Octet bzw. Dectet, Filp Philipp/Klemens Marktl Constellation und Mitglied des Vienna Symphony Jazz Project.

JOHANNES STRASSER – E-Bass ab 14, Kontrabass ab 16, klassisches Studium am Mozarteum Salzburg bei Prof. Alfred Bürgschwendtner und an der mdw bei Prof. Ludwig Streicher. Zuwendung dem Jazz als Student. Aufgrund seiner subtilen und versierten Spielweise bald einer der gefragtesten Bassisten der österreichischen Szene. Er spielte mit internationalen Stars wie Art Farmer, Chico Freeman, Karl Ratzer, Pee Wee Ellis, dem Vienna Art Orchestra, war 20 Jahre Teil des Fritz Pauer Trios. Zahlreiche CD-Aufnahmen. Derzeit Bassist von Lia Pale, Bandprojekt von Mathias Rüegg.

WOLFGANG RAINER – geboren 1977 in Innsbruck. Der Sohn einer Opernsängerin erhielt als Kind Klavier- und Trompetenunterricht, bevor er sich mit 13 an das Schlagzeug setzte. Der Abschluss „Summa Cum Laude“ der Kunstuniversität Graz mit Würdigungspreis eines Studiums in New York City, führte 2008 ebendort zur Produktion seines Debutalbums „Gotham Tales“  unter der Mitwirkung von George Garzone und David Gilmore. Zurück in Europa verlegte er seinen Lebensmittelpunkt nach Wien, wo er u.a. mit Erich Kleinschuster, Karl Ratzer, Saxofour, sowie den Miles Davis- Weggefährten Adam Holzman und Mino Cinelu zusammenarbeitete. 2014 erhielt er den Jazzpreis der Stadt Innsbruck. Seine Auftritte führten in nach Europa, USA, Brasilien, Island, China und Japan.

 
_____________________________________________________________________________  

Sounds & Vibes –
BERTL MAYER-FLIP PHILIPP-QUARTETT 

Vibraphon: FLIP PHILIPP
Harmonica: BERTL MAYER
Bass: HANS STRASSER
Schlagzeug: WOLFGANG RAINER

9.4.2021, 19h30 - WIRD VERSCHOBEN!

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG),
Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Eintritt: € 15,– /  10,– (Studenten, Jugendliche)

Reservierungen unter:
rotersalon@oestig.at

 
© 2021 - Roter Salon10.04.2021 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__117.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH