Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > AL RAY & BAND feat. JACQUELINE PATRICIO DA LUZ

AL RAY & BAND feat. JACQUELINE PATRICIO DA LUZ

Tier-Welten des Bossa Nova

Datum: 23.09.2022
Beginn: 19:30
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

Al_Ray_Band_23.9.22prgrmKleibl

Der komponierende Saxophonist „Ray“ RAIMUND AICHINGER, einer der Namensgeber von AL RAY & BAND,  hat zum Genre „Jazz“ einen modernen, unprätentiösen Zugang, auch wenn er musikalisch alles kann, was einen großartigen Jazzer ausmacht. Denn in erster Linie geht es ihm um gute Unterhaltung mit Einflüssen von Jazz, Pop und Funk, wobei er sich der Inspiration von „Tieren“ verschrieben hat, die ihn zu assoziativen Nummern führten. So hat er etwa im Latin-Stil den riesenschnabeligen Spechtvogel „Tukan“ vertont und einen Crocodile-Jive komponiert. Band-Co-Leader "Al", ALBERT REIFERT, hat den mit 7 Jahren verstorbenen Youtube-Star Grumpy Cat mit mürrischem Gesichtszug, aber liebevollem Charakter, kompositorisch gewürdigt.  Erster Auslöser für diese Kompositionsweise war für Aichinger der Bossa Nova seines Vorbilds STAN GETZ, der The Girl From Ipanema in den USA bekannt machte, selbst aber eben Platten mit den Titeln "The Dolphin" oder "The Peacocks" aufgenommen hat.

Für diese Mischung aus nordamerikanischem Jazz und südamerikanischem Samba ist natürlich eine Band nötig, deren Mitglieder sich dort prägend bewegt haben. – Dabei handelt es sich um die in Österreich beheimateten Hautevolee des amerikanischen Jazz: RAY AICHINGER selbst, der zwei  Semester in Boston studierte und in der Folge mit der halben Jazzwelt musizierte. Kürzlich gewann er den Kultursponsoring-Preis Maecenas.
Komponist und Pianist ALBERT REIFERT tourte etwa zwischen 1993 bis 2008 als Mitglied des Swingtime Big-Band-Orchesters Tony Jagitsch durch Europa und die USA und arbeitet seitdem mit Österreichs 1. Musikerliga quer durch alle Genres.

Dann ist da der waschechte Amerikaner, Bassist DANNY ZIEMANN aus Rochester, New York, der als Autor etlicher Bücher über das „Solospiel des Bassisten“ ein regelrechter Held der Bass-Gemeinschaft ist, und wovon abzuleiten ist, dass er nicht nur den Rhythmus vorgeben wird.
Drummer MARTIN KLEIBL ist in der Tschechischen Republik geboren und ebenfalls ein wahrer Allrounder von klassischer Musik, Jazz bis zu populärer Musik. In North Texas studierte er Jazz bei einem der bedeutendsten Pädagogen der Welt: Ed Soph.

Zu dieser Dynamik, wo der Swing und der Drive stimmen, gezündet von Kreativität und unbefangener Leidenschaft, kommt noch die besondere Attraktion hinzu, die eine Band massentauglich macht: die wunderbare Sängerin JACQUELINE PATRICIO DA LUZ. Als Tochter südamerikanischer Eltern, die sich selbst vor allem der Brasilianischen Musik verschrieben hat, ist sie eine gefragte Interpretin des breiten Jazz und Pop. Sie wird an diesem Abend auch ihre eigenen Songs einbringen.

______________________________________________________________________________________________

AL RAY & BAND feat. JACQUELINE PATRICIO DA LUZ
– Tier-Welten des Bossa Nova

Gesang: JACQUELINE PATRICIO DA LUZ
Saxophon: RAIMUND AICHINGER
Klavier: ALBERT REIFERT
Bass: DANNY ZIEMANN
Schlagzeug: MARTIN KLEIBL

Fr, 23.9.2022, 19h30

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG),
Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Eintritt: € 15,-

Erforderliche Platz-Reservierung via Online-Formular oder unter rotersalon@oestig.at

 
© 2022 - Roter Salon10.12.2022 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/bRes__1/iEvId__186.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH