Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > „Nachtwanderung“

„Nachtwanderung“

INÖK-Liederabend mit Sopran und Klavier

Datum: 06.10.2022
Beginn: 19:30
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

INOEK_6.10.22Prgrm

Die INÖK (Interessengemeinschaft Niederösterreichische KomponistInnen) lässt in diesem Programm „Lieder“ hochleben. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn die beiden Musiker, die diese interpretieren, bringen einen überwältigenden Qualitätsnachweis mit: die in Wien geborene Sopranistin INGRID HASELBERGER ist neben ihrem Repertoire im Barock und in Neuer Musik vor allem auch im Kirchengesang aktiv, was für ihre Fähigkeit für überirdische Töne und Betonung steht. Der oberösterreichische Pianist GERNOT SCHEDLBERGER arbeitet nicht nur selbst als Komponist und Universitätslehrer, sondern ist auch als Korrepetitor der ersten Konzerthäuser, Solisten und Chöre Wiens und Niederösterreichs tätig.

Auf dem Programm stehen impressionistische Lieder mit makaber düsterer bis entrückt schöner Stimmung, die die INÖK-Komponisten mit dem Publikum im Sinne einer „Nachtwanderung“ begehen: von LEOPOLD BRAUNEISS (geb. 1961) stammt die Uraufführung „Fünf Bagatellen für Klavier“, von ROBERT BRUNNLECHNER (geb. 1970) „Vier Lieder für hohe Stimme und Klavier von Georg Trakl op.14: Am Friedhof, Verklärter Herbst, Die Ratten, Winterdämmerung“ , von ROBERT JAMIESON CROW (geb. 1956) die Ballade „The Grey Selchie of Sule Skerry“, von SONJA HUBER (geb. 1980) das Klaviersolo „Switch“ , von JOHANNES KRETZ (geb. 1968) das Klaviersolo „Kristallsplitter“, von WOLFGANG NENING (geb. 1966) Aus „Vier Lieder nach Texten von Hermann Hesse 2004/05: Wache Nacht“, von STEFAN PELZL (geb. 1955) „Aus Chamber Music Lieder: Sleep now“, von DIETMAR SCHERMANN (geb. 1957) „7 neue Volks- und Galgenlieder“ , sowie von WOLFRAM WAGNER (1962) aus „Zeit und Ewigkeit: Zeitlichkeit – Manchmal mitten in der Nacht – Der Trank – Stille – Noch nicht“.

Genau das Richtige also, um sich mit dieser grauen, für manchen melancholischen Jahreszeit zu versöhnen!


Programm:

Leopold BRAUNEISS         Fünf Bagatellen für Klavier (Uraufführung)

Robert BRUNNLECHNER Vier Lieder für hohe Stimme und Klavier nach Georg Trakl op. 14
                                             I.   Am Friedhof
                                             II.  Verklärter Herbst
                                             III.
Die Ratten
                                             IV. Winterdämmerung

Robert Jamieson CROW  The Grey Selchie of Sule Skerry
                                           
eine Ballade für Mezzosopran und Klavier

Sonja HUBER                    Switch für Klavier solo

Johannes KRETZ               Kristallsplitter für Klavier solo

Wolfgang NENING           Aus Vier Lieder nach Texten von Hermann Hesse (2004/05):
                                           Wache Nacht

Stefan PELZL                    Aus Chamber Music Lieder: Sleep now

Dietmar SCHERMANN    7 neue Volks- und Galgenlieder

Wolfram WAGNER           aus Zeit und Ewigkeit:
                                           Zeitlichkeit – Manchmal mitten in der Nacht –
                                           Der Trank – Stille – Noch nicht

______________________________________________________________________________________________

„Nachtwanderung“
INÖK-Liederabend mit Sopran und Klavier


Sopran: INGRID HASELBERGER
Klavier: GERNOT SCHEDLBERGER

6.10.2022, 19h30

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG), Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Eintritt frei

Reservierungen online oder unter: rotersalon@oestig.at

 
© 2022 - Roter Salon10.12.2022 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__207.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH