Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > HORST EBENHÖH

HORST EBENHÖH

Gedenkkonzert der INÖK

Datum: 31.03.2023
Beginn: 19:00
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

INOEK_Ebenhoeh_31.3.2023prgrm

Er verstarb am 26.12.2022 mit 92 Jahren über der Arbeit an seinem neuen Werk: Komponist, Pianist und Musikpädagoge HORST EBENHÖH (geb. 16.5.1930 in Wien). – Bis zuletzt galt seine große Lebensleidenschaft der Musik! Er gehörte 1989 mit Werner Schulze und dem ebenfalls im März 2022 verstorbenen Ferdinand Weiss zum Gründungsmitglied der INÖK (Interessengemeinschaft Niederösterreichische KomponistInnen).

In diesem Gedenkkonzert werden daher ausschließlich Werke von HORST EBENHÖH gespielt, der mit einer Werkliste von über 300 Kompositionen aller Musikgattungen der zeitgenössischen Musik, von Kammermusik über symphonische Werke bis zu Opern, als „Synthesesucher zwischen Tradition und Avantgarde“ seinen Weg mit großer Überzeugungskraft alleine und unabhängig von Modeströmungen ging. Sein Stil ist geprägt durch Rhythmus, motivbestimmte Verarbeitung und durch ein nuancenreiches Klangempfinden, das auch Klang- und Geräuschfarben miteinbezieht.

Im Zeichen der großen Wertschätzung wird die derzeitige INÖK-Obfrau und Komponistin, Violoncellistin URSULA ERHART-SCHWERTMANN, als eine von fünf Interpreten die EBENHÖH-Werkauswahl dieses Programms umsetzen. Die weiteren Musiker sind Bratschist JOHANNES FLIEDER - Solist der Wiener Symphoniker und des Flieder Trios, Saxophonist und Klarinettist PETER JOYCE - auch Dirigent und Komponist, Posaunist JOE PINKL - ebenfalls Komponist (zuletzt originell-witzig im Roten Salon mit „Till“), sowie die erfahrene Pianistin EDDA ANDREA GRAF.

Bei den Stücken handelt es sich um zwei Sonaten mit Duo, drei Soli, wobei das Klaviersolo „Tiergeschichten“ 9 Tierarten abhandelt, sowie um das spitzzüngige Trio „Ostarrichi St®icheleien – 7 musikalische Karikaturen über Nebensächlichkeiten der österreichischen Geschichte“.

Das Konzert findet in Kooperation mit der ÖGZM statt.


PROGRAMM

Horst EBENHÖH (1930 – 2022)

Sonatine op. 17/1 für Violoncello und Klavier
               Molto vivace – Andante moderato – Allegro

Intermezzo op. 104/5 für Bassklarinette

Sonate op. 55/2 für Viola und Violoncello
            Andante – Moderato – Molto vivace – Lento – Vivace

Tiergeschichten für Klavier solo
I. Die Spitzmaus
II. Schlange in der Sonne
III. Hahn am Mist
IV. Hase Hoppel
V. Storchennest
VI. Ameisenhaufen
VII. Der junge Elefant VIII. Flucht der Pferde
IX. Wildsau

Extrakt op. 66/2 für Violoncello solo

Ostarrichi St(r)icheleien –
7 musikalische Karikaturen über Nebensächlichkeiten der österreichischen Geschichte
für Altsaxophon, Posaune und Violoncello
I. Die Zeit vor Ostarrichi
II. Der erste Markgraf
III. Die Verlobung
IV. Zimburga

V. Gefahr durch Musik
VI. Gunst statt Kunst
VII. Musik bleibt belebend

________________________________________________________________

HORST EBENHÖH – Gedenkkonzert der INÖK

Viola: JOHANNES FLIEDER
Violoncello: URSULA ERHART-SCHWERTMANN
Altsaxophon, Bassklarinette: PETER JOYCE
Posaune: JOE PINKL
Klavier: EDDA ANDREA GRAF
Moderation: URSULA ERHART-SCHWERTMANN

Fr 31.3.2023, 19h

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG), Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Eintritt frei

Reservierungen online oder unter: rotersalon@oestig.at

 
© 2024 - Roter Salon21.04.2024 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__237.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH