Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > INDIAN AIR

INDIAN AIR

Das Sitar-Worldjazztrio mit Popcharakter

Datum: 17.01.2019
Beginn: 19:30
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

Indian_Air_Falschlunger

Er gehört zu den wenigen europäischen Könnern auf der Sitar, und er spielt sie erfolgreich und vielfältig: der in New Delhi, Varanasi und in Wien studierte Innsbrucker, KLAUS FALSCHLUNGER. Das Ziel des Weitgereisten war es am Ende, die bestehenden Grenzen des Instruments und jene von musikalischen Genres zu überschreiten. Mit der Konsequenz, dass das Jazz, Folk und Rock/Pop ist, was da zu hören ist. Also nichts für Ethno-Puristen und umso mehr für abenteueraffine Musikliebhaber!

Mit dem Trio INDIAN AIR dringt FALSCHLUNGER gemeinsam mit Percussionist TOBIAS STEINBERGER und Kontrabassist CLEMENS ROFNER in eine faszinierende Mischung exotischer und wohlbekannter Klänge vor. Am Programm stehen Hits wie „City Hymn“ mit rockig-jazzigem Großstadtsound oder das zärtliche „Noah´s First Breath“ aus ihrer CD „Sitar Diaries und möglicherweise auch mehr, wie etwa die klatschreiche Interpretation von Werner Pirchner´s „Hosent´ raga“. „Unsere Musik hat nichts mit klassischer Sitar-Musik zu tun“, meint FALSCHLUNGER nachdrücklich und verweist auf die Allgemeingültigkeit des Sounds, der für ihn auch „aufgrund der Framedrums sehr warm ist“. So wie schon bei der CD ist auch live davon auszugehen, dass sich jene berührenden, intimen Momente ergeben werden, für die das gut eingespielte Trio bekannt ist.

 

INDIAN AIR – Das Sitar-Worldjazztrio mit Popcharakter

Sitar: KLAUS FALSCHLUNGER
Kontrabass, Bassukulele: CLEMENS ROFNER
Percussion, Framedrums: TOBIAS STEINBERGER

17.1.2019, 19h30

Roter Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG),
Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Eintritt: € 12,–

Reservierungen unter:
rotersalon@oestig.at

 
© 2024 - Roter Salon24.05.2024 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__56.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH