Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > The Rhythm of Brasil

The Rhythm of Brasil

Jacqueline Patricio DA LUZ-QUARTETT & Special Guest

Datum: 16.02.2019
Beginn: 19:30
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

Da Luz-Quartett

JACQUELINE PATRICIO DA LUZ ist in Sachen Chorinho, Samba, Samba Cancao und Bossa Nova die unangefochtene Sanges-Queen in Wien. Kein Wunder, stammt sie doch von südamerikanischen Eltern ab, mit einem Vater aus Sao Paulo, der ihr als Erster die rhythmische, melancholische und lyrische Musikwelt Brasiliens offenbarte. Seitdem ließen sie deren Komponisten ANTONIO CARLOS JOBIM, BADEN POWELL, CARLOS LYRER, sowie die großen Amerikaner COLE PORTER, ERWIN BERLIN und GEORGE GERSHWIN nicht mehr los. Neben einer zwanzigjährigen Karriere bis 2001 als gefragte Pop- und Backgroundsängerin schuf sie sich mit ihrer ureigenen Vorliebe einen Namen in der brasilianischen Musik- und Jazzszene, dank Mentoren wie HANS SALOMON, RICHARD OESTERREICHER und KARL RATZER. Heute arbeitet sie als Solo-Vokalistin in ihren eigenen Bandformationen, je nach Bedarf mit Jazz- und Popmusikern.

Im Roten Salon der OESTIG LSG eroberte PATRICIO DA LUZ das Publikum als Special Guest in A Night of Songs mit der lebenden Bass-Ikone JUAN GARCÍA-HERREROS (THE SNOW OWL), Mundharmonika-Perfektionist BERTL MAYER, sowie dem Top-Keyboarder WOLFGANG SCHMIDT. Schon da war alles an ihr „brasilianisch“. Warum also nicht gleich mit ihrer einschlägigen Band, dem DA LUZ-QUARTETT unter dem Titel „The Rhythm of Brasil“ mit in sich vielfältigen Stilen auftreten? – Auch weil ihr Stammtrio wiederum selbst aus lauter szenebekannten Meistern ihres Faches besteht:

An der Gitarre spielt der aus Deutschland stammende, in Wien selbst mehrere Bands leitende THIEMO KIRBERG. Er ist für seine lyrische, einfühlsame Art bekannt, stilsicher die Tradition des Jazz, Swing, Latin und kunstfertige Improvisation zu vereinen.
Die Perkussion klopft kein geringerer als ANDI STEIRER, der sich als Autodidakt in den Olymp des österreichischen Pop- und Jazzhimmels katapultierte. Für Aufsehen sorgte 2017 sein konzertantes Mitwirken bei 40 Jahre Ostinato, was dann in einem Ostinato-Harri Stojka-Konzert mündete, worauf wiederum im Jänner 2019 die Ostinato-Rhythm-Section, ROBERT RIEGLER, TOMMY BÖRÖCZ und ANDI STEIRER unter KLAUS „km special“ MICHLER eine CD mit völlig neuer Fusion-Dimension einspielte.
Am Bass ist schließlich WERNER FELDGRILL zu bewundern, seit über drei Jahrzehnten fixer Bestandteil der österreichischen Musikszene. Er hat gerade die CD „Wheel of Life“, herausgebracht, mit Fusion-Selbstkompositionen aus RBB, Funk/Soul und Jazz.

Als Special Guest lädt Patricio DA LUZ die junge Ausnahme-Bassistin NINA FELDGRILL ein: sie wird zwei Nummern darbieten.
                             
_________________________________________________________________________
  

The Rhythm of Brasil –
Jacqueline Patricio DA LUZ-QUARTETT & Special Guest


Gesang: JACQUELINE PATRICIO DA LUZ
Gitarre: THIEMO KIRBERG
Perkussion: ANDI STEIRER
Bass: WERNER FELDGRILL
Special Guest am Bass: NINA FELDGRILL

16.2.2019, 19h30

Roter  Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG), Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Eintritt: € 18,–

Reservierungen unter: rotersalon@oestig.at

 
© 2019 - Roter Salon22.02.2019 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__59.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.

OK