Newsletter Anmeldung
Roter Salon > Aktuelles & Veranstaltungen > PHOEBE VIOLET

PHOEBE VIOLET

Entre Cielo Y Tierra, lateinamerikanischer Kammer-Pop

Datum: 21.11.2019
Beginn: 19:00
Ort: Roter Salon der OESTIG LSG

Phoebe_Violet_Prgrm

In ihrem Gesang ist kein Moment beliebig, denn sie hat etwas zu erzählen, das ihr wichtig ist. Mit existenziellem Nachdruck schafft sie es, gleich einer Geige (die sie tatsächlich auch neben Gitarre spielt) über filigrane Höhen in die wesentliche Ebene des Menschseins zu gelangen – die allerdings den meisten Menschen verborgen bleibt, zumindest in ihrem bewussten Dasein. PHOEBE VIOLET macht diese metaphysische Ebene transparent. Das ist dramatisch, tiefgründig und bewusstseinserweiternd. Kein Wunder also, dass sie in ihren Liedern die Oberflächlichkeit von Menschen kritisiert und die „schwalbenhafte“ Fantasie und Freiheit (der Kunst) preist: und zwar in ihrem jüngsten CD-Projekt: „Entre Cielo Y Tierra“, „Zwischen Himmel und Erde“. Das weiß sie mit Motiven wie Himmel, Wasser, Erde und Luft zu bebildern. Dass die gebürtige Costa-Ricanerin in ihrer Muttersprache Spanisch singt, macht die Stimmung hinter den Worten nur verständlicher und führt überdies zu einem authentischen Ausdruck, der in den nüchternen Breiten des deutschen Raums absolut künstlerisch, expressiv und sinnlich wirkt.

PHOEBE VIOLET, Jahrgang 1988 und als Tochter eines Briten und einer Costa-Ricanerin ab 14 in Österreich (mit Studien von Violine, Ballett, Modern Dance, Chor, Klavier, Malerei, Gitarre, Gesang, Architektur und Soziologie) lebend, hat mit diesem Werk einen Höhepunkt ihres bisherigen Schaffens erreicht. Auch die Musikalität der Lieder, die sie allesamt selbst schreibt, ist von einer Reife, die perfekt ist. Aufbau, Zwischenspiel, Steigerung, Höhepunkt und Schluss kann man kaum abwechslungsreicher und dennoch in sich stimmig entwickeln. An ihrer Seite hat sie wunderbare Mitmusiker, die ihre lateinamerikanische Schwingung zwischen Klassik und Pop – genannt „Latin Chamberpop“ –  bestens mittragen: Violinistin AGATA SIKORSKA, gebürtige Polin bei den Wiener Symphonikern, Violoncellistin ZSÓFIA GÜNTHER-MÉSZÁROS, geborene Ungarin bei den Wiener Symphonikern und der Kärntner Kontrabassist, (Stückeschreiber und Schauspieler) MATHIAS KRISPIN BUCHER, der beim Stadttheater Klagenfurt engagiert ist.

Mit ihnen gelangt der Zuhörer in die Zone zwischen Illusion und Realität, also Himmel und Erde, und der Musik als Ort, wo sich beide Welten treffen. Mit unterschwelligen südländischen Rhythmen und emotionsgeladenen Melodien schaffen sie eine theatralische Atmosphäre, die durch Originalität und Brillanz besticht. – Professioneller kann eine unverwechselbare Band und deren Musik kaum sein. Mit ziemlicher Sicherheit ein Höhepunkt im Roten Salon der OESTIG LSG, den man nicht verpassen sollte!

____________________________________________________________________________  

PHOEBE VIOLET – Entre Cielo Y Tierra,
lateinamerikanischer Kammer-Pop

Komposition, Violine, Gesang: PHOEBE VIOLET
Violine: AGATA SIKORSKA
Violoncello: ZSÓFIA GÜNTHER-MÉSZÁROS
Kontrabass: MATHIAS KRISPIN BUCHER

21.11.2019, 19h

Roter  Salon der Oesterreichischen Interpretengesellschaft (OESTIG LSG), Wipplingerstraße 20 EG, 1010 Wien

Eintritt: 15 €

Reservierungen unter: rotersalon@oestig.at

 
© 2019 - Roter Salon09.12.2019 | https://www.rotersalon.at/de/Roter-Salon/Aktuelles_Veranstaltungen/iEvId__96.htm
Weitere Links
Logo Artware Multimedia GmbH

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.

OK